Galvano

DIE GALVANOKRONE

Als Material kommt Gold und Keramik, als biologisch absolut unbedeckliches Material, bei der Herstellung zum Einsatz. Als Befestigung wird Phosphatzement verwendet, es ist kein Ätzen der gesunden Zahnsubstanz, wie bei vollkeramischen Versorgungen notwendig.

 

Das Aufgalvanisieren einer dünnen gleichmäßigen Goldschicht von nur 0,2 mm Stärke ermöglicht eine substanzschonende Behandlung des Zahnes. Durch das biologische Verhalten des reinen Goldes gibt es keine unschönen Verfärbungen des Zahnfleischrandes, durch graue Metallränder oder Korrosion. Wissenschaftliche Studien bestätigen eine überdurchschnittliche Haltbarkeit des Materials

 

Galvanokrone